Der Höhlen- und Karstlehrpfad

Karstlehrpfad bei Erdbach im hessischen Westerwald

Wandern durch Hessens ältestes Naturschutzgebiet, ein altes Korallenriff erklimmen, fantastische Aus- und Einblicke in Höhlen, Stollen und Grabkammern aus frühester menschlicher Besiedelung erhaschen – dies alles ist Besuchern des Karstlehrpfades  möglich.

Der vier Kilometer lange Rundkurs führt über 17 Stationen zu den geologischen Besonderheiten - von der Erdbachschwinde über den Homberg bis zu den Steinkammern - dem Hessischen Geotop des Jahres 2015. Dabei kann auch die Gasseschlucht durchwandert werden. Dieses Trockental ist vermutlich das vom "eiszeitlichen Erdbach" gegrabene Bachbett. Die Hänge der Gasseschlucht werden von einem artenreichen Laubmischwald bedeckt und im Frühjahr entsteht ein eindrucksvolles Blütenmeer.

Anfangsstation des Lehrpfads ist das Museum Zeitsprünge in Erdbach (wegen Umbauarbeiten momentan geschlossen).  Es führt Interessierte in fünf Etappen durch die Jahrmillionen bis in die heutige Zeit.  Urzeit, Fossilien, das Leben in der Bronzezeit und Höhlen aus der "jüngeren" Vergangenheit (50 000 bis 10 000 Jahre) und Höhlenforschung. In den "Steinkammern" des Rolsbachtals wurden 1884 Grabbeigaben aus der späten Hallstattzeit (um 550 v. Chr.) zutage gefördert. Eine davon nennt die Archäologie "Erdbacher Wendelhalsring". Zusammen mit Ohr- und Armringen erleben Sie die Grabsituation vor Ihren Augen.

Nur wenige Meter sind es von dort  zum Originalfundplatz und zum "Dreizeiteneck" – wo das 400 Millionen Jahre alte Korallenriff auf den Wattenmeerboden des 350 Millionen Jahre zurückliegenden Karbons stößt, überlagert von Tonschichten des Tertiärs, der Rohstoffgrundlage für Töpferei und Tonindustrie.

Der Höhlen- und Karstlehrpfad bietet die Möglichkeit zu kleinen Spaziergängen von 30 bis 45 Minuten Dauer, die aber auch zu einer Tagestour ausgeweitet werden können. Weiße Schilder mit grünem "K" weisen den Weg. Wer nichts verpassen will, bucht nach Voranmeldung eine geführte Wanderung bei der Tourist-Information.


 

 

Achtung: Der Karst- und Höhlenlehrpfad wird aktuell neu beschildert, daher fehlen einige der Erläuterungstafeln. Wegen der Verlegung einer Gasleitung sind die Steinkammern bis ca. 14.07.2017 nur von Breitscheid aus kommend erreichbar (Sackgasse). Im Bereich der Steinkammern finden zudem Forstarbeiten statt, sodass der Zugang nicht immer möglich ist. 

Info und Kontakt:

Tourist-Info Breitscheid, Rathausstraße 14, 35767 Breitscheid

Telefon:  (02777) 91 33 - 21

Mail:       tourist-info@gemeinde-breitscheid.de

Führungen

Kleine Runde:   Dauer 2 Stunden  /  5,00 € pro Person 
Große Runde:   Dauer 4 Stunden  /  9,00 € pro Person

Nach oben