Landpacht

Die Gemeinde Breitscheid verpachtet gemeindeeigene Grundstücke, wahlweise landwirtschaftliche Flächen als Viehweide, Mähwiese oder zur Pferdehaltung.

Freie Flächen werden ausgeschrieben, bei Interesse reicht eine formlose Bewerbung an die Gemeinde Breitscheid, Rathausstraße 14, 35767 Breitscheid.

Bei mehreren Bewerbern werden Bürger/innen der Gemeinde Breitscheid bevorzugt.

Der aktuelle Pachtzins für die Pachtung von landwirtschaftlichen Flächen ist auf 40,00 € pro angefangenem ha festgesetzt.

Der aktuelle Pachtzins für die Pachtung von Flächen für Pferdehaltung ist auf 70,00 € pro angefangenem ha festgesetzt.

Gemeindeeigene Flächen zu verpachten

Die Gemeinde bietet ab sofort folgende Flächen zur Pacht an 

Gemarkung Breitscheid
Im Engetal, Flur 7, Flurstück 90, 2.432 m²

Gemarkung Gusternhain
Auf dem alten Feld, Flur 4, Flurstück 177/1, 12.000 m² Teilstück  

Gemarkung Erdbach
In der untersten Bruchwiese, Flur 6, Flurstücke 729, 510 m²
                                                                     728, 645 m²
                                                                     723, 250 m²
Unter Hirschgruben, Flur 6, Flurstücke 31/754, 675 m²
                                                        30/753, 593 m²
                                                        29/752, 322 m²
Hinter Hirschgruben, Flur 6, Flurstück 28/751, 703 m²
Hirschgruben, Flur 35, Flurstück 3720/3, 1.052 m²

Bei Interesse richten Sie bis zum 30.04.2021 Ihren schriftlichen Antrag formlos an den Gemeindevorstand der Gemeinde Breitscheid, Rathausstraße 14, 35767 Breitscheid. Es muss zwingend angegeben werden für welchen Zweck Sie das Grundstück nutzen möchten.

Info: Frau Furgol, Tel. 02777/9133-12 Fax 02777/811538

Fischerei

In der Gemeinde Breitscheid gibt es 24 Fischteichanlagen, die sich alle in Privatbesitz befinden.